Konfirmation heißt Befestigung, Bestärkung auf dem Weg. Durch den vorausgehenden Konfirmandenunterricht eröffnet die Gemeinde Jugendlichen die Möglichkeit, die bereits erfolgte oder beabsichtigte Taufe zu verstehen und sich mit Themen des Glaubens auseinander zu setzen. Der Unterricht ist also auch ein Angebot, die Jugendlichen in der Phase des Überganges von der Kindheit zum Erwachsenenalter zu begleiten. Am Ende des Wegabschnittes steht mit der Konfirmation, die öffentliche Bestätigung und Vergewisserung der Taufe.

Bei uns ist der Konfirmandenunterricht (KU) ein Schwerpunkt der Gemeindearbeit. Pro Jahrgang nehmen etwa 100 Konfirmandinnen und Konfirmanden daran teil. Die Gesamtzeit des KU beträgt knapp ein Jahr. Ein neuer Jahrgang beginnt nach den Sommerferien und endet im nächsten Jahr meist im Juni. Der KU findet wöchentlich statt und dauert ca. 90 Minuten. Er wird von den Pfarrern/innen und dem Jugenddiakon zusammen mit jugendlichen Teamern der Gemeinde erteilt. Ein Höhepunkt des KU ist die gemeinsame, etwa eine Woche dauernde Fahrt in den Herbstferien. 

Alle Einzelheiten zu Unterricht, Anmeldeterminen und Ansprechpartnern finden Sie hier