Sonntag, 10. Mai 2020, 10:00 Uhr

-

Es war geplant, in diesem Gottesdienst das Osteroratorium von Bach mit dem Frohnauer Kantatenchor und Kammerorchester plus Bläsern und Pauken unter der Leitung von Jörg Walter aufzuführen. Aufgrund der fehlenden Probenzeit während der Corona-Epidemie ist die Aufführung des Werkes auf den 2. Mai 2021 verschoben.

Informationen zum Werk:

Dieses Oratorium schätzte Bach besonders. Er hat es mehrfach wiederaufgeführt und eine reinschriftliche Partitur angefertigt.

Auf sinnliche Weise erzählen biblische Personen (Maria Magdalena, Maria Jacobi, Petrus und Johannes) die Auferstehungsgeschichte aus ihrer persönlichen Sicht. Die durchgehend freie Dichtung enthält wunderschöne sprachliche Bilder: Z.B. Keinen Myrrhen mehr zur Totensalbung – sondern nun frische Lorbeerkränze für den auferstandenen Helden! 

Bachs Musik ist frisch, konzertant und prächtig und stammt ursprünglich, wie beim Weihnachtsoratorium, aus einer weltlichen Glückwunschkantate. Sie ist mit Pauken und Trompeten auch ebenso groß besetzt wie das Weihnachtsoratorium.

Jörg Walter


Foto: Ev. Kirchengemeinde Frohnau

Mitwirkende
Orgel: Jörg Walter, Prädikant Andreas Vetter
Ort
Johanneskirche, Zeltinger Platz 18, 13465 Berlin, Deutschland