Sonntag, 29. September 2019, 16:00 Uhr

- Lass doch mal die Luft raus

Blech mal wieder ganz anders: Das Junge Blech präsentiert ein „Mitmach-Brassical“ mit Erzähler und eigens für sie geschriebener „Filmmusik“, das am 7. September auf dem Landesposaunentag auf der LAGA uraufgeführt wird. Der Bläserchor spielt dazu Highlights des Jahres 2019 von Renaissance bis Barock. Außerdem kann gesungen werden.  Das Publikum wird eingebunden. Geschmack am Blech finden und mitmachen – das ist Posaunenchor!

Erleben Sie mit Musik eine (erfundene) biblische Nebengeschichte: Zur Zeit des Passahfestes in Jerusalem befreundet sich Zachäus´ zwölfjähriger Stalljunge Eliel mit der zugezogenen Ägypterin Sujan und verhindert mutig, dass die Nachbarn sich schuldig machen. Leider verpasst er dadurch den Abschluss von Jesu Besuch. Gern hätte er ihn das eine oder andere gefragt. Aber er begegnet Jesus später doch noch auf der Straße:

Und Jesus sah auf und lächelte mir zu. Das machte mich sehr froh.  

Auf diesem familiengeeigneten Konzert verabschieden wir Volker Hühne, dankbar für seine langjährige Arbeit und mit guten Wünschen für ihn und uns.


Frohnauer Finale für Volker

Als Herr Hühne wurde 2013 der damals neue Bläserchorleiter vorgestellt. Doch nach kurzer Zeit hatte er die Herzen unserer Bläserchormitglieder – ohne Pauken aber mit Trompeten – im Sturm erobert. Und aus Herrn Hühne wurde für die meisten Volker: Ein hoch geschätzter und beliebter Vollblutmusiker mit Posaunenchor-Gen – tief verwurzelt im evangelischen Gottesdienst, professionell geschult, erfahren am Instrument und in der Didaktik. Dass er Frohnau im Sturm erobern musste, hing auch damit zusammen, dass er stets aus Teltow zu uns gefahren kam, was mehr und mehr zum Gewaltritt wurde. Letztlich ist das nun auch ein entscheidender Grund, warum uns Volker Hühne Ende September 2019 verlassen muss. Seine gewachsenen schulischen Teltower Verpflichtungen ließen einfach keinen Platz mehr für das auch von ihm so geliebte Frohnauer Musizieren. Nun blicken wir bedauernd aber voller Dankbarkeit auf sechseinhalb erfüllte Jahre der Zusammenarbeit zurück. In dieser Zeit schaffte er es, einen Generationenwechsel im Bläserchor zu gestalten und die Mischung aus Erfahrung und neuen Impulsen geschickt auszutarieren. Damit hat er für unsere musikalische Gemeindearbeit Entscheidendes geleistet. Wir wünschen Herrn Hühne auf allen Wegen Glück und Segen und verabschieden ihn im Konzert am 29. September um 16 Uhr.

Mit Volkers Frohnauer Finale beginnt zugleich der Start in eine neue Ära. Denn wir haben das Glück, mit Sabine Schmidt die Kreisposaunenwartin und nun auch zukünftige Frohnauer Bläserchorleiterin an Bord zu haben. Mit ihrer großen fachlichen Erfahrung und ihren einzigartigen auch überregionalen Vernetzungsmöglichkeiten können wir uns auf eine fruchtbare Fortsetzung der Bläserchorleitung in Frohnau freuen. 

Jörg Walter


Foto: Ev. Kirchengemeinde Frohnau

Mitwirkende
Bläserchor und Junges Blech Frohnau, Leitung: Sabine Schmidt und Volker Hühne, Schlagzeug: Lukas Hannasky
Ort
Johanneskirche, Zeltinger Platz 18, 13465 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten